Juli 2013

 

Sponsorenlauf

Viel Spaß hatten die Kinder beim Sponsorenlauf
Viel Spaß hatten die Kinder beim Sponsorenlauf
Alle machen mit!
Alle machen mit!
Jede Runde wird auf der Startnummer markiert
Jede Runde wird auf der Startnummer markiert
Trinkpausen müssen sein
Trinkpausen müssen sein
Gemeinsam läuft es sich doppelt gut!
Gemeinsam läuft es sich doppelt gut!

21.06.2013

Neue Schultrikots

Mehrmals im Jahr gibt es Gelegenheiten, mit Schulmannschaften an sportlichen Veranstaltungen teilzunehmen (Burggrafenlauf, City-Lauf, Triathlon, Fußballturnier der Oelder Grundschulen, Tischtennis-Turniere, ...). Das war der Grund, warum Sport- und Verbindungslehrerin Marion Schramm (Foto: recht hinten) an den Förderverein den Antrag stellte, nach der Namensänderung einen neuen Satz Schultrikots zu bekommen. Diesen Wunsch erfüllt der Förderverein gern und die Vorsitzende Elke Terholsen (Foto: links hinten) überreichte den Klassensprecherinnen und Klassensprechern im Rahmen ihrer Schülerparlamentssitzung die neuen Trikots.

20.06.2013

Blasorchester Stromberg

 

Während einer Musikstunde stellte sich das Blasorchester Stromberg den Kindern der beiden 3. Klassen vor. Zuerst wurde den Kinder die Funktionsweise der Instrumente Trompete, Tuba, Tenorhorn und Zugposaune erklärt. Anschließen durften die Kinder die verschiedenen Instrumente ausprobieren und spielten erste Töne.

08.06.2013

Erfolge beim Oelder Citylauf

Mit rund 70 Schülern beteiligte sich die Lambertus-Schule am Oelder Citylauf. Alle Kinder bewiesen große Ausdauer und erreichten nach 750m das Ziel auf dem Marktplatz.

Darüber hinaus gewannen die Stromberger mehrere Medaillen. Joel Ackfeld siegte bei den Achtjährigen vor Maxim Wierbilis. Bronze ging in der W 11 an Marina Terholsen.

In der Wertung der teilnehmerstärksten Schulen belegten wir in diesem Jahr den 3. Platz.

Mai 2013

29. Mai 2013

Papier schöpfen

Die vierten Klassen stellten sich die Frage, was sie mit den Zeitungen aus ihrem Zeitungsprojekt (s. u.) nach dem Lesen machen könnten, außer sie zu entsorgen. Schnell war eine Lösung gefunden. Die Sparkasse Münsterland-Ost machte es möglich. Schon seit Jahren unterstützt sie das Angebot „Erlebnis-Schulunterricht“, das in Kooperation mit der Deutschen Umweltaktion durchgeführt wird. So besuchte uns die Umweltpädagogin Frau Wiemeyer- Bellmann und führte die Kinder in die Kunst des Papierschöpfens ein. Auch Frau Sonja Seppler, die Filialleiterin der Stromberger Sparkasse war an diesem Tag mit dabei und überzeugte sich davon, dass diese Aktion großen Anklang bei allen Beteiligten fand.

Näheres zu dieser Aktion ist unter Schulleben unter Von Kindern für Kinder zu finden!

25. Mai 2013

Triathlon

Äußerst vielfältig ist das Angebot der Arbeitsgemeinschaften an der Lambertus-Schule Stromberg. So gibt es im künstlerisch-musischen Bereich die Angebote Textil, Chor und Theater, naturwissenschaftlich interessierte Kinder werden zu "Naturforschern" und sportbegeisterten Schülern wird der Triathlon nähergebracht. Die Kinder der Triathlon-AG haben sich in den letzten Monaten intensiv auf die Teilnahme am Oelder Triathlon vorbereitet und in ihren AG-Stunden das Schwimmen, Rad fahren und Laufen trainiert. Auch den Wechsel zwischen den Disziplinen galt es zu meistern. Viele der Stromberger Schüler stellten sich erstmals dieser Herausforderung und meisterten ihren Ausdauerwettkampf mit Bravour. Am Samstag, 25.05.13 war es dann soweit: 50m Schwimmen, 2km Rad fahren und 600m laufen standen auf dem Programm. Bester Lambertus-Schüler beim Oelder Triathlon war Max Weinekötter, der die Strecke in nur 12:59 Minuten zurück legte. Danach kam Tobias Frische in 13:07 Minuten ins Ziel. Schon folgte mit Marina Terholsen (13:12 Minuten) das erste Stromberger Mädchen vor Wiebke Mense (13:32 Minuten). 

Die Schulrekorde aus dem Jahr 2011 von Joy Sophie Kohaus (11:55 Minuten) und Adrian Meixner (12:16 Minuten) gerieten diesmal zwar noch nicht ins Wanken. Dennoch können alle 18 "Finisher" zu Recht stolz sein auf ihre tolle Leistung.

Auch das Kollegium beteiligt sich aktiv. Mit Claudia Lutterbeck (500m Schwimmen), Ralf Troschka (20km Rad fahren) und Marion Schramm (5km Laufen) belegt die Staffel "Sechs Fäuste für ein Halleluja" bei 36 Mannschaften einen hervorragenden 16. Platz. 

25.05.2013 

Fahrrad-ADAC-Turnier

Sehr erfolgreich verläuft das Fahrrad-ADAC-Turnier, das wie in jedem Jahr der Förderverein ausrichtet. 142 Kinder zeigen, dass sich das zweiwöchige Üben auf dem Schulhof gelohnt hat. So gibt es 32 fehlerfreie Wertungsfahrten, bei denen die Zeit im Slalom über die Platzierungen entscheiden muss. Elke Terholsen, die Vorsitzende des Fördervereins, überreicht folgenden Kindern bei der Siegerehrung Medaillen und Urkunden für die ersten drei Plätze:

1. Schulj.: Lilli Dalibor, Lina Schneemann, Hannah Vecernik

                Luca Bothe, Eric Hart, Nils Gläser

2. Schulj.: Carolina Schienstock, Marie Bartylla, Monika Pietrasch

                Fabio Kriksic, Joel Ackfeld, Maxim Wierbillis

3. Schulj.: Luzie Klapheck, Antonia Herold, Maike Baumhöfer

                Henrik Dollmann

4. Schulj.: Marina Terholsen, Carina Boldt, Katharina Feldmann

                Fabian Antusch, Tom Huperz

April 2013

Mit großem Eifer beteiligen sich die Kinder der vierten Klassen am Projekt "Zeitung in der Schule" (ZiSch). Dazu gehören das tägliche Lesen der Zeitung "Die Glocke" sowie das Verfassen eines Berichts über den Besuch einer Firma oder eines Instituts. Die 4a besuchte das Möbelhaus Zurbrüggen (oben) und schreibt über "Betten, Schränke, Sofas". Die Kinder der 4b schauten sich in der Stromberger Filiale der Sparkasse Münsterland Ost (unten) um und berichten über "Wie sicher ist mein Geld in der Bank?"

20. April 2013

Es sollte für die Mitglieder der Triathlon-AG lediglich ein Formtest sein. Heraus sprangen der Gesamtsieg und ein weiterer Altersklassensieg über 1111m beim Oelder Frühlingslauf. Alle  Lambertus-Schüler erreichten problemlos das Ziel im Vier-Jahreszeiten-Park und konnten stolz Medaille und Urkunde in Empfang nehmen. 

März 2013

 

19./20.03.2013

Im Rahmen der Leseförderung statteten die Kinder der Klassen 2a und 2b am Dienstag und Mittwoch der Pfarrbücherei einen Besuch ab. Welche Medien gibt es hier? Wie lange kann ich ein Buch, ein Spiel oder eine CD ausleihen? Wann hat die Bücherei geöffnet? All dies erfuhren die Schüler von Frau Stoffers, die die Einrichtung leitet. Nachdem in den Kisten und Regalen eifrig gestöbert wurde, fanden viele Kinder ein interessantes Buch, welches sie entleihen durften.

Samstag, 16.03.2013

Über 40 Eltern, Kinder und Lehrkräfte halfen mit bei einer Schulgarten- und Schulhofaktion. Im Schulgarten wurden Bäume und Sträucher zurück- geschnitten, Beete vorbereitet und Mulch in den Wegen verteilt. 

Auf dem Schulhof wurden ca. 150 neue Weiden gesetzt und im gesamten Labyrinth neuer Mulch verteilt. Für das leibliche Wohl sorgte die Schul- pflegschaft. Die Bäckerei Terholsen hatte 85 belegte Brötchenhälften und der Elli-Markt die Getränke gespendet.

Samstag, 09.03.2013

Viel Spaß hatten die Kinder der Klasse 2b, die am Hallensportfest "Leichtathletik einmal anders" in Wadersloh teilnahmen. Als Team "Die schnellen Geparde" sammelten sie eifrig Punkte bei der Pendelstaffel, beim Werfen und Springen sowie beim abschließenden Biathlon. Bei der Siegerehrung wurden alle Kinder mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent belohnt.

 

15 Jahre ist es her, dass unsere Schule mit der Schulhofgestaltung einen 4. Platz beim Wettbewerb "Deutscher Spielraumpreis" gewinnen konnte. Unterdessen sind die meisten Weiden abgebrochen oder so morsch, dass eine grundlegende Erneuerung anstand.

Samstag, 09.03.2013

In einer ersten Aktion wurden die noch vorhadenen Weiden entfernt. Unter der Leitung von Josef Griesedieck zogen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stromberg mit Traktor und Unimog die Weiden aus dem Boden. Am kommenden Samstag findet eine große Schulhof- und Gartenaktion mit Eltern und Kindern statt, bei der neue Weiden gesetzt und neuer Mulch in der Spielfläche verteilt sowie im Schulgarten ein "Frühjahrsputz" stattfinden werden..

Fester Bestandteil des Schulprogramms an allen Oelder Grund- und Förderschulen ist das Projekt "Mein Körper gehört mir". Darsteller der Theaterpädagogischen Werkstatt  Osnabrück geben den Kindern der 3. und 4. Klassen in drei Vorstellungen (06., 13. und 20.03.) Hinweise und Tipps, ihre Gefühle wahrzunehmen, zu ihnen zu stehen und auch "Nein" zu sagen. Bevor die Kinder mit jemandem mitgehen, sollten sie alle drei Fragen mit einem "Ja" beantworten können:

- Habe ich ein Ja- oder ein Nein-Gefühl?

- Weiß eine vertraute Person, wo ich bin?

- Bekomme ich Hilfe, wenn ich welche brauche?

"Nur durch das Lesen lernt man das Lesen", stellte der Kinderbuchautor gleich zu Beginn seiner Lesung aus dem Buch "Reise zum Glück" fest und nahm die Kinder mit auf eine interessante Reise in das Buch und auf den Weg zum Glück. Dabei schlüpfte er selbst in eine seiner erfundenen Rollen: in die des Zauberers, der auf einer Bühne den Hauptfiguren Hund, Fuchs und Katze sein Können präsentiert. Die Kinder spielten begeistert mit und erhielten auch Antworten auf zahlreiche Fragen zur Entstehung eines Buches sowie zum Beruf und zu den Hobbies des Autors.

Februar 2013

Zum 18. und letzten Mal feierten wir mit den Kindern am Rosenmontag in der Schule Karneval (Im nächsten Jahr ist an diesem Brauchtumstag schulfrei).

Höhepunkt des Vormittages waren die Auftritte des Clowns Koepi, des Kinderprinzenpaares Kira I. und Friedrich I. aus Sünninghausen und der Tanz-Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Anne Laakmann.

(Bilder: Wiebke Kalläne, "Die Glocke")

Januar 2013

Es schneit, es schneit...

Das Winterwetter nutzten die Lambertusschüler zu einer Wanderung zum Burgberg. Eifrig rodelten die Kinder hier die Hügel hinunter und vergnügten sich im Schnee.

Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die die Klassen begleitet haben!

23. Januar 2013

Ein Erlebnis war die Teilnahme der beim Schulentscheid siegreichen Mannschaften am Humana-Bezirksturnier in Werther.

 

"Die 10 brennenden Augen" mit Max Beck, Louis Bock, Robin Nordhues, Henrik Schulz und Julius Kedziora aus der Klasse 3a belegten genau so einen dritten Platz wie "Die Teufelsschmetterer" Liam Boin, Tom Huperz, Noah Murillo-Caceres, Simon Wegner und Fabian Antusch aus der Klasse 4b. 

 

Unsere Viertklässler hatten am Ende ebenso viele Siege auf dem Konto wie die siegreiche Mannschaft aus Kaunitz und gegen diese Mannschaft sogar 3:2 gewonnen, insgesamt aber weniger Punkte erzielt.  

Dezember 2012

Wir freuen uns einen neuen Namen gefunden zu haben. Allen Anträgen wurde statt gegeben und wir heißen ab sofort Lambertus Schule.

Adresse, Telefon- und Fax-Nummer bleiben, die E-Mail-Adresse heißt jetzt:

info@lambertus-schule.de