Auf dieser Seite berichten wir nur von ganz aktuellen Ereignissen. Weitere Ereignisse des aktuellen Schuljahres sind monatlich abgelegt. Ereignisse vergangener Schuljahre finden sich auf der Seite "Schulleben".

 

Mai 2019

Alle zwei Jahre besucht uns die "theaterpädagogische werkstatt" aus Osnabrück mit ihrem Programm Mein Körper gehört mir! Das Präventionsprogramm thematisiert sexuelle Gewalt an Kindern und zeigt auf, wie Kinder sich in Missbrauchssituationen wehren können. An drei Schulvormittagen spielen die beiden Schauspieler kurze Szenen, die anschließend mit den Schülern der Klassen 3 und 4 besprochen sowie später im Unterricht nachbereitet werden. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung des Projekts!

Zum Abschluss der Radfahrausbildung besuchte Herr Gröne unsere 4. Klassen mit seinem LKW. Eindrucksvoll erklärte er den Schülern den "Toten Winkel". Jedes Kind durfte anschließend im Führerstand Platz nehmen und erleben, wie seine Mitschüler im Toten Winkel verschwanden. Herzlichen Dank an Herrn Gröne für diese eindrucksvolle Unterrichtsstunde!

Nicht nur unser Schülersprecher Mirko (Bild), sondern auch über 100 weitere Lambertus-Schüler nahmen am diesjährigen ADAC-Fahrradturnier an der Lambertus-Schule teil. Nachdem die Kinder in den letzten beiden Wochen eifrig im Sport- und Sachunterricht ihre Geschicklichkeit auf zwei Rädern trainiert hatten, meisterten sie erfolgreich den Parcours. Es galt über ein Spurbrett zu fahren, durch eine S-Gasse zu kommen, ohne dass ein Klötzchen umfällt, einen Spurwechsel zu vollziehen und durch Slalomtore zu lenken. Eine besondere Herausforderung stellten zwei Kreisel dar. Hier fahren die Schüler einhändig und halten dabei eine Kette in der Hand, welche sie nach dem Kreisel wieder auf einen Ständer ablegen müssen.

Unser herzliches Dankeschön geht an den Förderverein unserer Schule für die Organisation sowie an den Elli-Markt Stromberg für Obst- und Getränkespenden!

April 2019

Sehr musikalisch gestaltete sich diesmal wieder der Monatsabschluss. Nach dem Begrüßungslied "Hallo - Guten Morgen" der Klasse 4a erfreuten uns neben dem Gedicht "Der Hase mit der roten Nase" (Klasse 1a) die Lieder "Has Has Osterhas" (Klasse 1b) und "Der Frühling kommt" (Klasse 3a und 3b). Vorgestellt wurden uns auch die neuen Messdienerinnen und Messdiener aus den Klassen 4a und 4b, die nicht nur in der Gemeinde, sondern auch bei unseren Schulgottesdiensten den Dienst am Altar versehen.

Anschließend verabschiedeten wir unsere Sekretärin Frau Lippling, die zur Oelder Gesamtschule wechselt. Schulleiterin Claudia Lutterbeck dankte ihr für ihren Einsatz. Wie sehr Frau Lippling uns ans Herz gewachsen ist, machte auch die Klasse 4a im Abschiedslied deutlich - in ihrer eigenen Version von "Bella Ciao". Wir wünschen Frau Lippling für ihre neue Stelle alles Gute!

"Selfie trifft Portrait" lautete das Programm, welches die Klasse 4b bei ihrem Besuch im Liesborner Abteimuseum erwartete. Vom Museumsbesuch berichtet Henry:

Wir waren im Museum und unser Thema war Portrait. Zuerst haben wir mit einem besonderen Stift, der extra für Kunst war, ein Bild abgemalt, das von Theobald von Oer stammt. Danach haben wir ein Kritzelkrakelbild gemalt. Als nächstes haben wir ein Bild von uns mit Pinselstiften gemalt. Am Ende mussten wir noch ein Bild von unserer Klassenlehrerin Frau Schramm sowie ein Bild von einem Mitschüler malen. Das war sehr schön.

Bild: Elma

Am 09.04.2019 besuchten die Klassen 1a und 1b den Energielehrpfad im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde. Die Kinder haben viel darüber erfahren, wie Energie entsteht, verbraucht wird und eingespart werden kann.

An mehreren Stationen in der Wasserwelt, der Mühle und rundherum bekamen die Kinder viele Gelegenheiten zum Thema Energie zu forschen.

Das Spielen auf dem angrenzenden Spielplatz sorgte für die nötige Bewegung. Die Kinder konnten beim Toben, Rutschen, Schaukeln und Klettern ihre Energie wieder abbauen.

Unsere zweiten Klassen haben im April an dem Jungen-Mädchen Projekt teilgenommen, das seit mehreren Jahren jeweils im zweiten Jahrgang stattfindet. Im Mittelpunkt des Projekts stehen Spiele, die das Erkennen und Benennen der eigenen Gefühle und der persönlichen Handlungsstrategien verdeutlichen sowie das Selbstbewusstsein der Kinder fördern. Angeleitet wurde das Projekt von Herrn Achterwinter und Frau Weyand.

An zwei Wochentagen arbeiteten sie intensiv mit den Klassen, auch in geschlechtsspezifischen Gruppen, an den Schlüsselqualifikationen wie z.B. Konflikt-, Kommunikation- und Teamfähigkeit. Die Kinder hatten sichtbar viel Spaß an den Spielen und haben Frau Weyand und Herrn Achterwinter nur ungern wieder gehen lassen.

März 2019

Vom 18. bis 21.03. fand das alljährliche Projekt zur Zahngesundheit in allen Klassen statt. Frau Susanne Fließ, zahnmedizinische Fachangestellte der Zahnarztpraxis Ohlmeier in Beckum, arbeitete mit den Kindern wieder sehr praktisch und anschaulich zum Thema Zahngesundheit. Die Kinder der einzelnen Jahrgangsstufen durchliefen verschiedene Stationen an denen sie ihr Wissen z.B. über die richtige Zahnpflege, Gesunderhaltung der Zähne, Herstellung von Zahnpasta erweitern konnten.

Daumen hoch für den Burggrafenlauf! Auch in diesem Jahr gingen  zahlreiche Lambertusschüler hier an den Start und liefen rund um das Burggelände. Während für die jüngeren Schüler 1000m auf dem Programm standen, absolvierten die älteren Jahrgänge drei Runden und somit 1500m. Einen herzlichen Glückwunsch allen Läuferinnen und Läufern!

Im Rahmen der Sexualerziehung besuchte die Hebamme Thalea Kramer die 4. Klassen der Lambertus-Schule. Anschaulich und einfühlsam erläuterte sie den Lambertus-Schülern Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Immer wieder wurden die Kinder spielerisch mit einbezogen, sei es, eine Babypuppe anzuziehen, zu wiegen und zu messen oder die Babypuppe selbst einmal in einem Tragetuch zu halten. Auch die Rückbildungsgymnastik wurde zum Schluss aktiv erprobt!

Helau! Wir feiern Karneval! Zunächst wurde in den Klassen gefeiert. Dann ging es in einer langen Polonaise, der sich auch unsere Gäste aus dem Seniorenzentrum anschlossen, über den Schulhof ins Lambertushaus. Hier erwartete uns ein buntes Programm, welches Steffi Gerhards und Brigitta Feder ausgearbeitet hatten, die auch durch das Programm führten. Die Musik-/Theater-AG erfreute uns mit Liedern und Sketchen. Unsere Schülersprecher Mirko und David gaben eine lustige Büttenrede zum Besten. Gleich zwei Prinzenpaare gaben sich die Ehre: Wir durften das Kinderprinzenpaar Lucy und Felix vom SK Helau aus Sünninghausen ebenso begrüßen wie das diesjährige Prinzenpaar aus dem Seniorenzentrum Eichendorffpark! Die Garde-Kids aus Sünninghausen präsentierten uns ihren aktuellen Showtanz, bevor uns die Klasse 3a mit Witzen zum Lachen brachte. Gut gelaunt gingen alle Schüler anschließend in die Klassen, um dort noch weiterzufeiern.