Auf dieser Seite berichten wir nur von ganz aktuellen Ereignissen. Weitere Ereignisse des aktuellen Schuljahres sind monatlich abgelegt. Ereignisse vergangener Schuljahre finden sich auf der Seite "Schulleben".

 

März 2019

Daumen hoch für den Burggrafenlauf! Auch in diesem Jahr gingen  zahlreiche Lambertusschüler hier an den Start und liefen rund um das Burggelände. Während für die jüngeren Schüler 1000m auf dem Programm standen, absolvierten die älteren Jahrgänge drei Runden und somit 1500m. Einen herzlichen Glückwunsch allen Läuferinnen und Läufern!

Im Rahmen der Sexualerziehung besuchte die Hebamme Thalea Kramer die 4. Klassen der Lambertus-Schule. Anschaulich und einfühlsam erläuterte sie den Lambertus-Schülern Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Immer wieder wurden die Kinder spielerisch mit einbezogen, sei es, eine Babypuppe anzuziehen, zu wiegen und zu messen oder die Babypuppe selbst einmal in einem Tragetuch zu halten. Auch die Rückbildungsgymnastik wurde zum Schluss aktiv erprobt!

Helau! Wir feiern Karneval! Zunächst wurde in den Klassen gefeiert. Dann ging es in einer langen Polonaise, der sich auch unsere Gäste aus dem Seniorenzentrum anschlossen, über den Schulhof ins Lambertushaus. Hier erwartete uns ein buntes Programm, welches Steffi Gerhards und Brigitta Feder ausgearbeitet hatten, die auch durch das Programm führten. Die Musik-/Theater-AG erfreute uns mit Liedern und Sketchen. Unsere Schülersprecher Mirko und David gaben eine lustige Büttenrede zum Besten. Gleich zwei Prinzenpaare gaben sich die Ehre: Wir durften das Kinderprinzenpaar Lucy und Felix vom SK Helau aus Sünninghausen ebenso begrüßen wie das diesjährige Prinzenpaar aus dem Seniorenzentrum Eichendorffpark! Die Garde-Kids aus Sünninghausen präsentierten uns ihren aktuellen Showtanz, bevor uns die Klasse 3a mit Witzen zum Lachen brachte. Gut gelaunt gingen alle Schüler anschließend in die Klassen, um dort noch weiterzufeiern.

Februar 2019

Die Klasse 4a besuchte die Ausstellung der bekannten zeitgenössischen Malerin Miriam Vlaming in der Abtei Liesborn und nahm an einem museumspädagogischen Programm teil. Zu Beginn des Workshops ging es darum, bestimmte Bildausschnitte zu entdecken. Die Suche führte die Kinder durch die gesamte Ausstellung. Im Anschluss daran wurden ausgewählte Exponate genauer betrachtet und die Kinder wurden durch Impulse angeregt, ihre Beobachtungen in Worte zu fassen. Danach durften die Kinder Eitempera-Farben aus Ei, Leinöl, Wasser und Pigment in den vier Grundfarben selbst anmischen und die bevorzugte Maltechnik der Künstlerin selbst ausprobieren. Bei den Malversuchen mit Farbe und Pinsel entstanden wunderbare Kunstwerke und viele malerische Effekte waren mit dieser Technik möglich.

 

Knapper konnte die Entscheidung beim Bezirksentscheid nicht ausfallen: Im Viertelfinale des Tischtennis-Rundlauf-Turniers „Milchcup" stand es 2:2 nach Sätzen, im Endspiel 4:4. Der letzte Punkt musste um den Einzug ins Halbfinale entscheiden! Hier hatte schließlich der Gegner das glücklichere Händchen, sodass unsere Viertklässler das Halbfinale knapp verpassten. Zuvor hatten sie sich als Gruppenzweiter souverän für die Endrunde qualifiziert. Die Drittklässler spielten „Jeder gegen jeden" und beendeten ihr erstes Bezirksturnier auf Rang vier. Herzlichen Glückwunsch an unsere Teams!

Die OGS tanzt!

 

Am 06.02.19 besuchte der ugandische Künstler Antonio Bukhar unsere OGS und brachte die Kinder im Lambertushaus zum Tanzen. In zwei Gruppen erlebten die Kinder afrikanische Musik, lernten ganz nebenbei, dass der Nil auch durch Uganda fließt und hatten vor allem unglaublichen Spaß an Rhythmus und Bewegung!

Januar 2019

Draußen schneite es, sodass das Begrüßungslied „Aber ich, ich mag den Winter" der Klasse 3a eine optimale Einstimmung auf den Monatsabschluss Januar darstellte. Anschließend wurden die siegreichen Mannschaften des gestrigen schulinternen Tischtennisturniers noch einmal gebührend gefeiert und mit einer besonderen Urkunde als Jahrgangsstufenmeister ausgezeichnet. Nach dem Ständchen für die Geburtstagskinder blickten die Klassen 4a und 4b noch einmal musikalisch auf das vergangene Jahr zurück in ihrer Darbietung „Wieder ist ein Jahr vorüber".

Ganz im Rahmen des Tischtennis stand in den letzten Wochen der Sportunterricht der Klassen 3 und 4. Den Höhepunkt dieser Unterrichtseinheit bildete das schulinterne Rundlauf-Turnier, welches wir am 30.01.19 veranstalteten. Hier setzten sich bei den dritten Schuljahren Ella, Konstantin, Fynn, Moritz und Julian aus der Klasse 3b durch, die als "Die fünf Guten" an den Start gegangen waren. Auch "Die Kings" (Josua, Lionel, Mario, Julian und Catalin) aus der Klasse 4a machten ihrem Namen alle Ehre und gewannen das Turnier ihres Jahrgangs. Gut vorbereitet wurden die Schüler nicht nur von ihren Sportlehrern der Lambertus-Schule, auch Thorsten Mönning, Trainer der Tischtennisabteilung des SC Germania Stromberg, gab den Kindern an einem Vormittag gute Tipps mit auf den Weg. Viele Kinder konnte er zudem für die Mini-Meisterschaften im Tischtennis begeistern, sodass hier 28 Lambertus-Schüler an den Start gingen und ihr Können unter Beweis stellten.

Viel Spaß hatten die Erst- und Zweitklässler bei den Winterspielen der Lambertus-Schule. Insgesamt neun Stationen waren in der Sporthalle und im Lambertus-Haus für sie aufgebaut. Vom Eishockey über eine Schneeballschlacht bis hin zum Skispringen konnten die Kinder verschiedenste Bewegungsangebote erproben. Die Dritt- und Viertklässler halfen dabei an den einzelnen Stationen. Für die erfolgreiche Teilnahme erhielt jedes Kind zum Schluss eine Urkunde.