Auf dieser Seite berichten wir nur von ganz aktuellen Ereignissen. Aktionen vergangener Schuljahre finden sich auf der Seite "Schulleben".

Ein Terminplan für das 1. Halbjahr im Schuljahr 2021/2022 ist hier ebenfalls veröffentlicht.

07.01.2022: Aktuelle Infos

In Anbetracht der rasant steigenden Infektionszahlen haben wir uns im Kollegium mehrheitlich darauf verständigt, den Sport- und Schwimmunterricht in den ersten Tagen der kommenden Woche nicht stattfinden zu lassen. Wir wollen erst zwei komplette Testdurchläufe der Kinder abwarten und werden vorraussichtlich erst am Freitag mit dem Schwimmunterricht in der Schwimmhalle und dem Sportunterricht in der Turnhalle starten.
Es wird kein Unterricht ausfallen, da die Lehrer*innen die Stunden im Klassenverband mit anderen Unterrichtsinhalten in Absprache mit der Klassenleitung durchführen werden. Sie müssen also für die ersten vier Tage der Woche kein Sportzeug und kein Schwimmzeug mitgegeben werden.
Ob ggf. einzelne Sportstunden auf dem Schulhof stattfinden können, wird in Abhängigkeit von der Wetterlage entschieden. Dazu benötigen die Kinder ja kein Sportzeug.
Wir hoffen, Sie können unsere Entscheidung im Sinne der Gesundheit von uns allen verstehen.
Erinnern möchten wir nochmals an die Bitte, alle Kinder im Vorfeld des Schulstarts am Montag testen zu lassen.

Gestern kam eine aktuelle Schulmail mit einigen Hinweisen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien. Wir starten am Montag im Präsenzunterricht. Den kompletten Wortlaut der Schulmail finden Sie hier: https://www.schulministerium.nrw/06012022-schulstart-mit-anpassung-der-teststrategie-nach-den-weihnachtsferien

Wichtig ist für Sie als Eltern und Sorgeberchtigte ist folgender Absatz:
"Teilnahme von vollständig immunisierten Schülerinnen und Schülern am Lolli-Testverfahren
Vollständig immunisierte Schülerinnen und Schüler gemäß der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung werden wie folgt definiert:
(1) Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz, welcher 14 Tage nach der letzten erforderlichen Corona-Schutzimpfung eintritt und
(2) Schülerinnen und Schüler, deren COVID-19 Infektion mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt.

Für die Teilnahme am Lolli-Testverfahren müssen unterschiedliche Regelungen getroffen werden:
(1) Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz
Schülerinnen und Schüler mit vollständigem Impfschutz können nach wissenschaftlicher Einschätzung weiterhin am Lolli-Testverfahren teilnehmen ohne Risiko, das Testergebnis des PCR-Pools zu verfälschen. Ab dem 10. Januar 2022 ist die Teilnahme zunächst verpflichtend (s.o.).
(2) Genesene Schülerinnen und Schüler
Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind deshalb in diesem Zeitraum von der Testpflicht in der Schule befreit. Hintergrund für diese Regelung ist, dass bei Genesenen eine längere Zeit noch Viruspartikel nachgewiesen werden können und in diesen Einzelfällen der hoch sensitive PCR-Test immer noch zu einem positiven Pool- und Einzeltest führen kann. Nach Ablauf von acht Wochen nehmen auch genesene Schülerinnen und Schüler wieder am Lolli-Testverfahren teil.
Nehmen Schülerinnen und Schüler – mit Ausnahme aus den zuvor genannten Gründen (2) – nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen."
Sollte Ihr Kind also geimpft sein und in Zukunft (sofern möglich) nicht am Lolli-Test teilnehmen wollen, brauchen wir dazu den Impfnachweis und eine schriftliche Nachricht Ihrerseits.
Für genesene Kinder gilt, dass sie 8 Wochen nach Rückkehr in die Schule wieder regulär am Lollitest teilnehmen können.
Wir hoffen auf einen sicheren und "negativen" Schulstart am Montag und wünschen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Marion Schramm und Claudia Lutterbeck

04.01.2022: Frohes neues Jahr

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte der Stromberger Lambertus-Schule!

Zunächst wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alles Gute für das neue Jahr 2022. Wir hoffen, Sie haben die Feiertage genießen können. Einige Infos möchten wir Ihnen auf diesem Wege mitteilen:

1. Wir möchten Sie an unsere Bitte erinnern, die Kinder vor dem Schulstart am Montag, 10.01.2022 um 08.00 Uhr bitte freiwillig einem Schnelltest zu unterziehen. So haben wir und Sie eine größere Sicherheit, dass nur gesunde Kinder am ersten Schultag in die Schule kommen. Die Testzertifikate können die Kinder gerne zur Schule mitbringen.

2. Aufgrund des Laborwechsels testen wir in der nächsten Woche am Montag, 10.01.2022 und Donnerstag, 13.01.2022 alle Kinder der Schule mit dem Lolli-Test und der Rückstellprobe. An welchen Tagen in den dann kommenden Wochen getestet wird, hängt noch von fehlenden Aussagen des neuen Labors ab. Sobald es dazu Informationen gibt, schicken wir diese weiter. Wir werden jedes Kind der Schule auf jeden Fall zweimal die Woche mit dem Lolli testen.

3. Bitte schauen Sie täglich in den IServ-Account Ihres Kindes, falls sich im Laufe der Woche von Seiten des Schulministeriums noch Änderungen für kommenden Montag ergeben sollten.

 

Liebe Grüße und noch schöne Ferientage!

Marion Schramm und Claudia Lutterbeck

Frohe Weihnachten

Im Namen der Mitarbeiter*innen der Lambertus-Schule wünschen wir allen Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start im neuen Jahr 2022. 

Wir freuen uns auf die Kinder am Montag, 10.01.2022 um 08.00 Uhr. 

Marion Schramm und Claudia Lutterbeck

23.12.2021 Adventsandacht

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien hat Pastor Ehlert mit jeder Klasse eine adventliche Andacht am leuchtenden Adventskranz gestaltet. Die Kinder hörten eine Geschichte zum Thema Licht und haben Kerzen für andere Menschen entzündet. 

07.12.2021: Tannenbaum schmücken

Alle Jahre wieder... schmücken die Kinder der Lambertus-Schule den großen Tannenbaum auf dem Stromberger Marktplatz. In diesem Jahr machten sich die Mädchen und Jungen der Klasse 4b mit ihrer Lehrerin Frau Lutterbeck auf den Weg in die Dorfmitte.

Nun sieht der Baum viel weihnachtlicher aus und erfreut nicht nur die Schulkinder. 

Auch das Seniorenzentrum Am Eichendorffpark erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Kinder der Klasse 3b haben im Kunstunterricht Fensterbilder gebastelt, welche sie gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Kaldewey zum Seniorenzentrum brachten.

01.12.2021: Maskenpflicht wieder am Sitzplatz

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte!
Wie bereits vermutet, habe ich gerade die aktuelle Schulmail mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz erhalten.
Den genauen Wortlaut der Mail finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw/01122021-maskenpflicht-am-sitzplatz

An allen Schulen in NRW gilt ab morgen, 02.12.2021 wieder die Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Die Coronabetreuungsverordnung wird diesbezüglich geändert.
"Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantänemaßnahmen auf ein bedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht außergewöhnliche Umstände vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen wieder nur auf die infizierte Person beziehen" (Zitat aus der Schulmail)

Auf dem Außengelände (Schulhof) besteht weiterhin keine Maskenpflicht.
Bitte geben Sie den Kindern stets ausreichend Masken mit, damit sie bei Bedarf gewechselt werden können.
Ich möchte mich bei Ihnen und den Kindern bedanken, dass fast alle Kinder die Masken in den letzten Wochen auf unsere Empfehlung hin sehr konsequent getragen haben.

Ich hoffe, dass wir bis zu den Weihnachtsferien gut durch diese Zeit kommen.

Im Namen der Mitarbeiter der Lambertus-Schule

Claudia Lutterbeck

Unsere 3. und 4. Klassen besuchten die Afrika-Ausstellung im Museum Abtei Liesborn. Hier wurden sie zunächst mit einem afrikanischen Lied begrüßt. Anschließend ging es auf Entdeckungstour durch das Museum. Verschiedene Kunstwerke wurden durch ein Suchspiel betrachtet oder pantomimisch nachgestellt. Auch Afrika als Kontinent lernten die Kinder anhand eines großen Puzzles näher kennen. Einen Einblick in das Leben von Kindern in Afrika konnten unsere Lambertus-Schüler anhand von typischer Kleidung und Schuluniformen, Spielen und Spielsachen gewinnen. Viel Spaß hatten die Kinder zudem bei einem afrikanischen Bewegungskanon, bevor die Rückfahrt nach Stromberg angetreten wurde.

Die Bildergalerie zeigt Kinder der Klasse 4b beim Museumsbesuch.

Engagierte Eltern stellten auch in diesem Jahr den Adventskranz für die Lambertus-Schule fertig. Frisches Tannengrün, rote Schleifen und Kerzen sowie helle Lichter zieren pünktlich zum 1. Advent den großen Kranz im Flur der Schule. Herzlichen Dank dafür!

Unsere beiden zweiten Klassen gingen im November jeweils auf Entdeckungstour im Liesborner Abteimuseum.

 

Viel Spaß bereitete ihnen dort das Programm "Museum für Anfänger". Dort lernten sie, wie ein Maler oder eine Malerin zu malen. Sie durften eine Reise in die Vergangenheit machen und schauen, was sich in einem alten Koffer verbarg. Am Ende erhielten alle Kinder einen Museumspass. 

11.11.2021:

St. Martin

In diesem Jahr konnte das traditionelle Martinsfest wieder gefeiert werden. Zunächst sind alle Kinder und ihre Familienangehörigen mit der Unterstützung des Blasorchesters und der Feuerwehr zum Seniorenheim gezogen. Dort konnten sich die Bewohnen an den bunten Laternen der Kinder erfreuen. Auf dem Schulhof wurde dann von Kindern der Klasse 2a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Luster-Haggeney dem hl. Martin gedacht. Die Kinder haben die Geschichte erzählt und mit Instrumenten vertont. Vielen Dank dafür! Anschließend wurden die bestellten Brezeln verteilt und Eltern der Schulpflegschaft boten heißen Kinderpunsch an. Alle Beteiligten waren, froh, in diesem Jahr wieder einen Umzug durchführen zu können. Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

09.11.2021: Übergabe der Warnwesten

Die dunkle Jahreszeit beginnt und die Schulkinder der Stromberger Lambertus-Schule freuen sich über neue Warnwesten. Durch das Engagement aus den Reihen der Schulpflegschaft hat die Lüning-Gruppe jedem Erstklässler eine leuchtende Weste gespendet. Bei der Übergabe der Spende im Stromberger Elli-Markt übergab der Marktleiter Fabian Müller im Beisein einiger Kinder des ersten Schuljahres die Westen an Schulleiterin Claudia Lutterbeck.

In der Schule bekamen dann alle Kinder der Klassen 1 ihre Warnweste. Nun werden sie von allen Verkehrsteilnehmern gut gesehen. Die Westen tragen zur Sicherheit der Schulkinder bei.

 

Die Klassenleitungen und die Schulleitung bedanken sich beim Sponsor für die großzügige Spende!