Unsere Schule

Die Lambertus-Schule ist eine katholische Schule der Stadt Oelde und liegt im Ortsteil Stromberg.

 

Die Grundschule gibt es seit 1969, als durch das Schulreformgesetz auch die Gemeinde Stromberg eine Trennung von Grund- und Hauptschule durchführen musste.

 

Laut Gemeindebeschluss erhielt die Schule den Namen „Karl-Wagenfeld-Schule“, die damalige Hauptschule, welche im Jahre 1993 geschlossen wurde, behielt den Namen „Lambertischule“.

 

Seit dem 26.11.2012 heißt unsere Schule „Lambertus-Schule“.

Auf dem Gelände unserer Schule gibt es:

 

 

Das Verwaltungsgebäude mit dem Schulleiter- und Lehrerzimmer, dem Sekretariat, dem PC-Raum und Betreuungsräumen der OGS und des Kinderlands.

Der Neubau mit acht Klassen- und zwei Medienräumen.

 

Im Keller befinden sich u.a. die Küche und der Speiseraum der Offenen Ganztagsschule, eine Schulküche und Räume des DRK.

 

 

Das Lambertushaus mit großem Mehrzweckraum, der für Schulfeiern genutzt werden darf. Im Winter 2014/15 wurde das Gebäude umgebaut. Seit Februar finden Flüchtlinge hier eine neue Unterkunft.

 

 

 

Die Turnhalle

in der Größe 12 x 24 m.

 

 

 

Das Lehrschwimmbecken

mit einem schrägen Boden

und einer Beckengröße

von 12,5 x 6 m.

 

 

Der Schulhof

 

mit dem Labyrinth

aus Weiden, Mauern

und Pergolen

 

 

Der Schulhof

 

mit dem Seilspielgerät,

das eigens für das

Gelände nach Maß

gefertigt wurde.

 

Wir sind auf dem Weg zu einer gesunden Schule und haben uns im Jahr 2011 dem Netzwerk "Bildung und Gesundheit" angeschlossen.

Wir treffen uns regelmäßig mit anderen Schulen des Kreises Warendorf, nehmen an Fortbildungen sowie am IQES-Screening teil und haben schon dreimal erfolgreich Maßnahmeanträge gestellt (Zuschuss von 75% zu Aktionen).

Für unsere Bemühungen um eine gute gesunde Schule wurden wir 2012 und 2015 mit dem Schulentwicklungspreis ausgezeichnet und erhielten Prämien in Höhe von 6590,00 € und 7140,00 €.